Nachhaltigkeit bei thinkstep

Nachhaltigkeit bei thinkstep

Umweltbelastungen transparent kommunizieren

Es ist keine ethische Entscheidung mehr, Nachhaltigkeit transparent zu kommunizieren – es ist eine geschäftliche Notwendigkeit.

Umweltbelastungen und deren Gründe werden in diesen Tagen viel diskutiert. Es gilt, das Bewusstsein zu schärfen und verursachte Umweltauswirkungen transparent darzustellen.

Verbraucher, Mitarbeiter, Investoren und Aufsichtsbehörden fordern von Unternehmen, ihre Aktivitäten an sozialen und ökologischen Prinzipien auszurichten. Ein Teil unserer eigenen Erfolgsgeschichte war immer unsere persönliche Überzeugung, Nachhaltigkeit weiter voranzubringen. 

Für uns als relativ kleines Unternehmen ist das eine herausfordernde, aber überaus lohnende Aufgabe. Die Nachhaltigkeitserfolge unserer Kunden tragen zur Entlastung des Ökosystems und damit zu einem gesünderen Planeten bei.

Downloaden Sie unseren Nachhaltigkeitsbericht

 

Data drives business decisions. So companies need high-quality environmental, social and governance data in order to develop and act on sustainable strategies.

Jan Poulsen, Chief Executive Officer (CEO)

Die Auswirkungen unserer Aktivitäten auf die Umwelt haben wir mit unserer SoFi Software automatisch kalkuliert und grafisch dargestellt:

Der größte Teil unseres Energieverbrauchs besteht aus Erdgas und Strom. Unser Energieverbrauch sank bis zum vergangenen Jahr.

2018 stieg der Energieverbrauch aufgrund der steigenden Mitarbeiteranzahl wieder an.

Als Dienstleistungsunternehmen entfällt der größte Teil unserer CO2- Bilanz auf die Geschäftsreisen zu unseren Kunden. Unser Ziel ist es, in den kommenden Jahren die Geschäftsreisen zu reduzieren und gleichzeitig die Servicequalität auf demselben hohen Niveau zu halten. 

Wir müssen konsequent weitere Maßnahmen einführen, um unseren Energieverbrauch und unsere GHG Emissionen auf ein Minimum zu reduzieren. Unsere CO2-Emissonen von 2018, für deren Reduktion unsere Maßnahmen noch nicht ausreichend waren, kompensieren wir in Zusammenarbeit mit unserem Offsetting-Partner ecoAct. Hiermit unterstützen wir das ‚Borehole Rehabilitation Project‘ in Äthiopien finanziell.

Dieses Projekt hilft der Landbevölkerung, Zugang zu sicherem und sauberen Wasser zu erhalten, ohne GHG-Emissionen beim Abkochen von Wasser zu verursachen.  

Damit tragen wir zur Umsetzung der UN Sustainability Development Goals 3, 6 und 15 bei.

Sustainability Development Goals      Sustainability Development Goals       Sustainability Development Goals

gri community                            the global compact                      gold standard

thinkstep AG
Ozan Polat
Sustainability Officer

+49 30 2089887 81
Ozan.Polat@thinkstep.com

Das könnte Sie auch interessieren

Bridging the Climate Gap–An Assessment of Municipal Engagement Toward Global Climate Targets

This in-depth study reveals the barriers and opportunities facing cities in their...

Harnessing the Power of Data for Decision-Making

Find out how to utilize data in the decision process.

Next Generation Product Stewardship

Watch our webinar about Next Generation Product Stewardship!

Recyclable Yet Unsustainable?

Learn more about the complexity of sustainable packaging!

Translated Page: