Umweltfußabdruck - Environmental Footprint (EF)

Umweltfußabdruck - Environmental Footprint (EF)

Was versteht man unter dem Umweltfußabdruck?

Der Umweltfußabdruck oder Environmental Footprint (EF) ist eine Initiative der Europäischen Kommission (EC) mit dem Ziel, einen gemeinsamen methodischen Ansatz zur Bewertung der Umweltfreundlichkeit von Produkten und Organisationen festzulegen.

Die EU hat im Rahmen des 'Single Market Act' die Initiative Umweltfußabdruck, kurz "EF" (Environmental Footprint) gestartet, die sich auf die umweltfreundliche Herstellung von Produkten konzentriert. Der Umweltfußabdruck dient der Harmonisierung der vielen verschiedenen Methoden zur Berechnung und Übermittlung von Umweltinformationen über Produkte und Organisationen. Er soll den gesamten Lebenszyklus "von der Wiege bis zur Bahre" (oder zurück bis zur Wiege) und eine Vielzahl an Umweltaspekten abdecken - wie etwa Klimawandel, Bodennutzung, Ökotoxizität, Feinstaub u.a. Ausgangspunkt der Initiative war die Festlegung einer einheitlichen Methodik, um es Unternehmen und Organisationen zu ermöglichen, ihre Umweltleistung vergleichbar darstellen und verbessern zu können.

Um Umweltauswirkungen einheitlich messen und bewerten zu können, definierte die Europäische Kommission das technische Format, die zu berücksichtigenden Umweltaspekte sowie branchenspezifische Leitlinien zur Berechnung des Lebenszyklus für den Produktumweltfußabdruck, kurz "PEF" (Product Environmental Footprint), und für den Umweltfußabdruck für Organisationen, kurz "OEF" (Organization Environmental Footprint). Hierfür wurden Interessenvertreter aus der Industrie, Wissenschaft und Beratungsfirmen in großem Maßstab miteinbezogen.

Pilotphase zum Umweltfußabdruck
Während der EF-Pilotphase zwischen 2013 und 2018 testeten Organisationen aus verschiedenen Branchen den Ansatz  und halfen bei der Weiterentwicklung der Methoden, die jetzt in den entsprechenden Richtlinien für PEF und OEF dokumentiert sind.

PEFCR und OEFSR

Für bestimmte Produktkategorien und Industriebranchen wurden sogenannte Product Environmental Footprint Category Rules (PEFCR) und Organization Environmental Footprint Sector Rules (OEFSR) entwickelt. Diese PEFCRs und OEFSRs legen fest, wie PEF- und OEF-Studien zu den entsprechenden Produktkategorien und -sektoren durchgeführt werden. Sie gewährleisten auch die Reproduzierbarkeit und Vergleichbarkeit von PEF- und OEF-Ergebnissen. Dies ist ein wichtiger Schritt zur Verwendung von Ökobilanzen in der öffentlichen Ordnung. Diese PEFCRs und OEFSRs bilden den methodischen Rahmen für die Modellierung der Massen- und Energieflüsse und den damit verbundenen Auswirkungen auf die Umwelt während des gesamten Lebenszyklus. Derzeit decken sie die Produktgruppen Bier, Molkereiprodukte, Dekorfarben, Heiß- und Kaltwasserversorgungssysteme, Papierzwischenprodukte, Futtermittel für Tiere, EDV-Geräte, Leder, abgepacktes Wasser, Teigwaren, Tiernahrung, Stromerzeugung aus Photovoltaik, wiederaufladbare Batterien, T-shirts, USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung) und Wein ab. Die Kategorien Blech und Isolierung befinden sich noch in der finalen Prüfung.

Zwei OEFSR wurden ebenfalls fertiggestellt: Kupfer und Einzelhandel. Alle offiziellen und endgültigen PEFCRs und OEFSRs sowie unterstützende Materialien finden Sie hier.

Übergangsphase zum Umweltfußabdruck
In der aktuellen Übergangsphase wird die Umsetzung der bestehenden Product Environmental Footprint Category Rules (PEFCRs) und Organization Environmental Footprint Sector Rules (OEFSRs) überwacht und bei Bedarf angepasst. Neue PEFCRs / OEFSRs werden entwickelt und die entsprechenden Datenbanken bereitgestellt Die Übergangsphase wird bis 2022 abgeschlossen sein. Die letzte Phase der Environmental Footprint-Initiative wird dann die Verabschiedung entsprechender Richtlinien sein.

Roll-out-Phase für den Umweltfußabdruck (Ausblick)
Bisher hat die EU noch nicht entschieden, in welcher Form PEF (Product Environmental Footprint) und OEF (Organization Environmental Footprint) in politischen Leitlinien und / oder gesetzlichen Regelwerken verankert werden. werden. Während oder nach dem Abschluss der Übergangsphase wird die Kommission über den Zeitplan und die Einzelheiten der Einführung des Umweltfußabdrucks entscheiden.


Mehr über die geschichte von PEF (engl.)

Environmental Footprint Support - Ganz nach Ihrem Bedarf

Mit über 20 Jahren Erfahrung in den Bereichen Umweltfußabdruck und Ökobilanzierung (Beratung, Daten, Software) bietet thinkstep Support-Pakete zum Umweltfußabdruck, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Environmental Footprint Services

Möchten Sie weitere Informationen über den Umweltfußabdruck oder zu so genannten PEF-Schattenstudien (d.h. PEF-Studien ohne Veröffentlichungspflicht)? Möchten Sie eine Schulung oder einen Workshop zu relevanten Aspekten und Methoden rund um den Umweltfußabdruck erhalten? Oder wollen Sie Serviceunterstützung für Ihre PEF- oder OEF-Studien von unseren Branchenexperten?

EF-Beratung

Environmental Footprint Daten

Werfen Sie einen Blick auf die EF-Daten-Pakete von thinkstep, die in GaBi ts und in anderen LCA-Softwaretools verwendet werden können. Gerne unterstützen wir Sie auch bei offiziellen EF-Studien mit den erforderlichen EF-Daten oder entwickeln für Sie neue Daten für Anwendungen rund um den Umweltfußabdruck.




EF-daten-und -DatenpakeTE

 

Environmental Footprint Software

Unsere GaBi ts Software zur Ökobilanzierung ist die perfekte Lösung, um Daten zum Umweltfußabdruck zu verwalten und den Umweltfußabdruck Ihres Produkts oder Ihrer Organisation zu berechnen.






GaBi TS Software

Umweltfußabdruck - So können wir Sie unterstützen

Risiken Verringern

PEF- und OEF-Anforderungen verstehen und auf kommende regulatorische Anforderungen des Umweltfußabdrucks vorbereitet sein.

Markenimage Aufbauen

Kommunizieren Sie den Umweltfußabdruck Ihres Unternehmens und / oder Ihrer Produkte!

Wettbewerbsvorteile Verschaffen

Verschaffen Sie sich einen Wettbewerbsvorsprung, indem Sie Umweltfußabdruck-konforme Informationen für Ihre Produkte und Dienstleistungen bereitstellen.

Know-how über Nachhaltigkeit Erweitern

Nutzen Sie die gewonnenen Informationen über die Umweltleistungen Ihrer Produkte, um Innovationen voranzutreiben.

Strategien Entwickeln

Entwickeln Sie Strategien zur Verbesserung der Umweltverträglichkeit Ihrer Produkte und Dienstleistungen und nutzen Sie diese Informationen, um sich Wettbewerbsvorteile zu verschaffen.

Umweltlabels Verstehen

Lernen Sie verschiedene Systeme für Umweltlabels kennen und verstehen.

Ihr Umweltbeitrag

Tragen Sie zu einer saubereren und gesünderen Umwelt bei.

Umweltfußabdruck - Verwandte Themen

thinkstep AG Wins Bid to Support Companies During PEF Transition Phase

thinkstep has won the bid to guide companies through the Product Environmental Footprin...

Product Environmental Footprint (PEF) Initiative of the European Commission

How it will impact your products on the European markets

What Experts at thinkstep Say on the EU Environmental Footprint

Experts of thinkstep talking about the EU Environmental Footprint

Enabling Sustainable Success

In the era of climate change, population growth, resource scarcity and increased...

Translated Page: